.::. VERSTÄRKUNG fürs TEAM gesucht .::.

Shop & Lager: Wir sind derzeit voll besetzt!

.................................................................................................

Erfahrene Trainer für Mantrailing und Canicross: Du hast die Zeit und die Erfahrung, wir haben die Erfahrung, die Kunden, aber leider keine Zeit. Erfahrung und Einfühlungsvermögen Voraussetzung. Abrechnung auf selbständiger Basis mit eigenem Gewerbeschein.

.................................................................................................


Erfahrener Trainer für Dogdance und oder Trickdogging:
Beides finde ich eine tolle Auslastung für den Hund und absolut perfekt fürs Teambuilding.

Darum suchen wir hier einen Trainer mit Erfahrung, der Kurse alleine leiten kann. Abrechnung auf selbständiger Basis mit eigenem Gewerbeschein.

.................................................................................................

Bewerbungen richten sich an männliche und weibliche Personen ab 25 Jahren.

Bewerbungen mit Foto Bitte vorab per E-Mail mit Lebenslauf bzw. Erfahrungen in den jeweiligen Bereichen!

Unsere Ansprüche sind sehr hoch, wir erwarten einen absolut guten Umgangston mit unseren Kunden, Einfühlungsvermögen und sehr viel Gespür für Mensch & Hund.

Wattebauschwerfer Hundetrainer (= ein Hundetrainer, der dem Zähne zeigenden Hund immer noch ein Leckerli ins Maul schiebt und vielleicht auch noch beruhigend auf ihn einredet) sind bei uns ebenso wenig erwünscht wie die ganz harte Variante (= mit Stachelhalsband, Teletakt oder Franzosenbandl und/oder der "Haudrauf" Methode).

Wir wollen Trainer mit Herz, Hirn und Verstand mit der gewissen Energie, einen Hund leiten zu können, ohne viel sagen zu müssen.

_______________________________________________________________________________________________________

.::. Hundetrainer Ausbildung in CITY4DOGS .::.

Hundetrainer gibt es wie Sand am Meer, mit einer soliden Ausbildung ist es aber sehr weit her ;-)

Nachdem sich CITY4DOGS von 300 m² auf 1.200 m² Arbeitsfläche vergrößert hat, war ich auch auf der Suche nach ordentlichen Hundetrainern für Welpen und Junghunde.

Leider erfolglos. Beworben haben sich viele, teilweise erschreckend was da alles daherkam. Von ausgebildet in zwei Tagen, bis ausgebildet in zwei Monaten, über nur Bücher gelesen, oder gleich schon einen Fernlehrgang für Hundetrainer absolviert.

Dann kamen welche mit Erfahrung beim Hund, das Verhalten den Menschen gegenüber furchtbar, und umgekehrt.

Wenn sich jemand bei mir vorstellt und mir ein Zertifikat "Hundetrainer" unter die Nase hält, und nicht einmal sechs (nur 6) einfache Fragen beantworten kann (nicht eine einzige richtig), die schon zu der banalsten Grundausbildung gehören, dann frage ich mich schon, was wurde gelehrt? Ja, wie man einen Kurs leitet, war die Antwort. Körpersprache, Mimik, Energie? Wie? Was? Servas Kaiser... Da wurde das Pferd aber von hinten aufgezäumt.

Vielleicht ist es aber auch Methode, derartig schlecht auszubilden um die kommende Konkurrenz gleich im Vorfeld schon auszuschalten. Irgendjemand aufzunehmen, nur damit man ein großes Team hat (und viele Likes auf Facebook gratis dazu), entspricht ebenfalls nicht meiner Philosophie. Qualität vor Quantität.

Darum habe ich mich entschlossen, selbst Hundetrainer auszubilden, welche zwar durch eine harte Schule gehen, nach einer intensiv Ausbildung aber durchaus selbst in der Lage sind, eine Hundeschule zu eröffnen, oder selbständig arbeiten können. Bei positivem Abschluss kann man im beiderseitigen Einverständnis, natürlich auch einen Job in CITY4DOGS bekommen.

Von einer Massenveranstaltung "Ausbildung Hundetrainer" halte ich nichts, da die AZUBIs wenns schon passt, aktiv in den Kursen mitarbeiten können. Mehr wie zwei in einem Kurs sind daher absolut unmöglich!


Bevor du weiter liest, beantworte jedoch folgende Fragen:

Bist du über 25 Jahre alt?
Hast du selbst mindestens einen Hund ausgebildet?
Kannst du dir vorstellen wie anstrengend es sein kann, Kurse zu leiten?
Bist du ein Teamspieler?
Bist du engagiert?
Bist du bereit sehr viel zu lernen?
Kannst du gut mit Menschen umgehen?
Bist du Kommunikativ?
Hast du genug Zeit für eine Ausbildung neben deinem normalen Job?

Wenn du alle Fragen mit ja beantwortet hast, kannst du weiterlesen.

Ich höre oft von den sich Vorstellenden, "ich arbeite gerne mit Tieren". Ja, das gehört sicherlich unabdingbar dazu, wir arbeiten aber vorwiegend mit den Menschen, und da können durchaus nicht so einfache Gespanne dabei sein. Darum setze ich auch ein Mindestalter von 25 Jahren voraus. Ein 60jähriger wird sich von einem 19jähringen "Hundetrainer" nicht viel sagen lassen, zumal man in diesem Alter auch noch nicht viel Erfahrung vorweisen kann. Und selbst wenn, ist die Glaubwürdigkeit eher fraglich.

ABER, vielleicht ist es bei dir ja auch so, wie es bei mir war, dass dieser Beruf eines Tages zu deiner Berufung wird. Denn ehrlich gesagt, es gibt nichts Schöneres als den Hund/Mensch Teams beratend zu Seite zu stehen, und mit zu erleben, wie sich die beiden ganz toll entwickeln.

Einen sehr großen Schwerpunkt in dieser Ausbildung beinhaltet auch die Ernährungslehre!

Ausbildungsdauer 3 Monate (intensiv) - 6 Monate (ohne Module) je nach verfügbarer Zeit!

In CITY4DOGS lernst du von Anfang an, und zwar ab dem Welpenkurs.



Ausbildung:
Du lernst in mindestens zwei Welpenkursen. Dauer je 9 Wochen.
Du lernst in mindestens zwei Junghundekursen. Dauer je 9 Wochen.
Du lernst in mindestens zwei Longierkursen. Dauer je 8 Wochen.
Du lernst in mindestens 3 Basis Kursen.
Du lernst in mindestens 3 BARF Seminaren.
Du lernst bei mindestens 8 Einzeltrainings.

Nach jedem Training erfolgt eine Nachbesprechung. Beim jeweils ersten gesamten Kurs der einzelnen Sparten bist Du einfach dabei und spitzt die Ohren ;-) Dir wird schon viel erklärt und Du kannst jederzeit Fragen stellen.
Ab dem zweiten Kurs trainierst Du unter Anleitung mit, was Du im vorigen - gleichen Kurs - gelernt hast. Die einzelnen Kurseinheiten kannst Du so oft wiederholen, wie Du möchtest, bis es sitzt! Bei manchen Kurseinheiten kann das durchaus länger dauern...

Du lernst Hunde und Menschen zu lesen. Vieeeel über Körpersprache (von beiden). Ernährung und die Zusammenhänge mit dem Wesen. Die Liste lässt sich ins unermessliche erweitern.
Du lernst einfach alles, was ein guter Hundetrainer wissen MUSS.

Learning by doing ist die Devise. Jedes Mensch/Hund Team ist einzigartig.

Die Ausbildung wird ausnahmslos von mir abgehalten! Die Chemie zwischen uns muss stimmen, das ist absolute Voraussetzung.



Kosten Ausbildung € 2.540,-

 



Module einzeln buchbar wenn Du schon Hundetrainer bist:

Treibball (mit eigenem Hund) - 2 mal 8 Wochen

Kosten Ausbildung € 880,-

 




Agility (mit eigenem Hund) - 2 mal 8 Wochen

Kosten Ausbildung € 880,-

 




Objektsuche (mit eigenem Hund) - 8 Wochen

Kosten Ausbildung € 490,-

 




Longieren (mit eigenem Hund) - 8 Wochen

Kosten Ausbildung € 490,-

 




Die AGB zu den Lehrgängen, sind die gleichen wie für Kunden. Mit dem einzigen Unterschied, dass ein Lehrgang ab € 1.000,- in drei Teilen bezahlt werden kann.

Solltest du dich nun entschlossen haben, den Beruf des Hundetrainers einschlagen zu wollen, ersuche ich dich um einen Anruf unter 0699 - 11 33 33 55 zur Terminvereinbarung für ein 4-Augen Gespräch. Wenn's passt, kann es auch schon los gehen.