Treibball

.:: Treibball

Eine große Herausforderung für Mensch und Hund, die sehr viel Spaß bereitet.

Ziel des Spiels ist es, dass der Hund 8 kegelartig aufgestellte Bälle (Gymnastikbälle) aus einer Entfernung zwischen 20 und 50 Metern in das Tor zum Hundeführer treibt, dass dieser nicht verlassen darf. Zeitfenster 15 Minuten. Dauert bei Profis aber nicht lange ;-)

Der Hund muss lernen, nach vorn zu laufen, den Ball zu umrunden, sich links und rechts dirigieren lassen um dann den Ball anzutreiben. Natürlich gehört ein Stopp Kommando auf Distanz ebenfalls dazu.

Absolute Zusammenarbeit im Mensch/Hund Team ist hier erforderlich. Distanzkontrolle, sprich den Hund auf Entfernung kontrollieren zu können, wirkt sich dann auch im Freizeitbereich positiv aus.

Der Trainingsaufbau ist wohl der wichtigste Punkt, damit der Hund versteht um was es geht. Es waren schon einige bei uns in der Halle und sagten, sie machen Treibball, aber der Hund zerbeißt die Bälle immer. Leute, das ist dann wohl eher "Beißball" aber sicherlich kein Treibball. Schlechter Trainingsaufbau oder selber herumgepfuscht. Bei uns wurde noch nie ein Ball zerbissen.

Was man am Anfang allerdings ganz sicher hat: Kreuz weh. Ziemlich sogar ;-) Treibball erfordert auch viel Übung zu Hause. Und wenn es nur das Umrunden der Wohnzimmer Sessel ist, und links und rechts schicken. Hat man einen Garten ist das natürlich noch besser.

Wir fangen in Halle 1 an und für die großen Distanzen gehen wir dann in die zweite Halle.

Auch hier gilt, max. 5 Teams in der Gruppe. Nach zwei abgelegten Kursen kann man auf den günstigeren 10er Block umsteigen.

 Kosten Treibball:

  1 Kurs 8 Einheiten in der Gruppe € 190,-
  1 10er Block in der Gruppe € 190,-

  1 Trainingsstunde in der Gruppe € 25,-
  1 h Einzeltraining € 70,-
  1 10er Block Einzeltraining € 650,-